News 2007

alt
Fotos: Gabriele Metz

Die zweite Hund und Pferd war wieder ein voller Erfolg, viele Interessierte kamen an unseren Stand um sich über Quarabs und Araappaloosa zu informieren. Bei drei Auftritten täglich konnten sich die Besucher von der Rittigkeit und Coolness beider Rassen überzeugen.

Sky demonstrierte, geritten von Maurice Först vom Traininsstall Enja Libor, einige Reinigmannöver.

Hans-Peter Marquardt brachte mit seiner freihändig gerittenen Reining die Halle zum Toben und demonstrierte mit Tishyno in der neuen Halle vor wahnsinnig viel Publikum, hellem Licht und lauter Musik, das sein Hengst 100% bei der Sache ist und ihm zuhört, auch wenn er die Zügel nicht in der Hand hält.

Tishynos Sohn, Nahbay Ibn Tishyno zeigte ebenfalls einige Elemente aus der Reining, nur das dabei vom Reiter gehalten, eine riesige Plane hinter ihm her wehte, was ihn nicht im geringsten beeindruckte. Auch nicht als diese Plane über seine Ohren und Augen gehängt wurde und er so verpackt auch noch korrekte Spins machte.

Wir hatten alle wieder wahnsinnig viel Spaß und danken an dieser Stelle auch den Organisatoren Gabriele Metz und Marc Heppner.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Frau Metz hat außerdem die wunderschönen Bilder gemacht und sie uns zur Verfügung gestellt! Auch hierfür natürlich herzlichen Dank.





2. Tag der offenen Tür auf Most Colorful, 22.09.2007

Am 2. Tag der offenen Tür auf Most Colorful waren dieses Jahr einige sehr qualitätsvolle Quarabs zu bewundern. Kadeen four Socks, der dieses Jahr vom ZSAA gekört wurde, hat sich super entwickelt und ist, das muss man wirklich sagen, noch hübscher geworden. Er wurde in einem Schaubild unter dem Westernsattel gezeigt.

Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle auch die Quarabstute Skippers Dolly von der Familie Polak, die an diesem Tag zur Verbandsprämienstute gekürt wurde. Sie führte ein Fohlen von Tishyno bei Fuß das an diesem Tag die Fohlenprämie erhielt. Diese Fohlen ist das erste Fohlen aus einer Quarab x Quarab Anpaarung und mit deutschen sowie amerikanischen Papieren ausgestattet. Ebenfalls zur Verbandsprämienstute ernannt wurde Ashanti, ebenfalls eine Tishyno Tochter.

Es war ein wirklich schöner und Informativer Tag mit Schaubildern, Stutenmusterungen und Fohlen die gebrannt wurden. Wie bereits im letzten Jahr sehr gut kommentiert von dem 1. Vorsitzenden des ZSAA, Herrn Al Samareie und dem Zuchtleiter des ZSAA, Herr Pracht.

Der ZSAA ist momentan der einzige Zuchtverband in Europa, der es den Züchtern ermöglicht ein Deutsches Papier mit dem Sufix QUARAB zu bekommen. Andere möchten da wohl nachziehen, hier muss man allerdings noch auf die Änderung der Zuchtbuchordnung warten. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an den ZSAA, der uns Züchtern dies ermöglicht und uns mit viel Kompetenz und Wissen zur Seite steht.

Quarab-Präsentation auf dem Gala-Abend in Salzkotten

Anlässlich der Veranstaltung arabische Pferde in Westfalen brachten wir die Rasse Quarab einem großen Publikum näher. Nahbay ibn Tishyno demonstrierte in einem gerittenen Schaubild Lektionen aus der Reining, geritten wurde er von Oliver Müller, der ihn auch trainiert. Ganz aus dem Häuschen war das Publikum als Nahbay über die Plane galoppierte, Olli sie im vollen Galopp hinter sich herzog und sich auch von dem Klappersack nicht beeindrucken liess.

Bundesleistungsshow in Kreuth 2007 vom 10.08. bis 12.08.2007 war ein voller Erfolg für uns...

Nach drei langen, schönen, spannenden Tagen in Kreuth melden wir uns nun mit den Neuigkeiten zurück! Es war ein absolut Erfolgreiches Wochenende!!!!!!!!!!!!!!!!

Sky hat überaus erfolgreich seine Western HLP bestanden! Diese Western HLP wurde vom ZSAA neu konzipiert und in dieser Form an diesem Wochenende anlässlich der Bundesleistungsschau in Kreuth das Erste mal durchgeführt.

Die Prüfung bestand aus mehreren Teilen und fing am Samstag mit einer Einzel-Pleasure Vorstellung an. Danach musste Sky an der Open Pleasure teilnehmen, die er souverän gewann.

Später startete er, ebenfalls als HLP Prüfungselemet im Jungpferde Trail. Hier konnte er eine gute Platzierung erreichen. Im Anschluss daran musste er noch eine Reiningprüfung bewältigen. Der letzte Prüfungsteil am Samstag bestand aus einem Fremdreitertest, den er ebenfalls bestens meisterte.
Sonntag morgen um 8 Uhr stand dann der Konditionstest an.

Die jungen Hengste müssen hier eine Strecke von 39 km in Tempo 5 bewältigen. Das heißt 1 km in 5 Minuten laufen, diese Zeit, darf nicht überschritten werden.

Nun ging also das Zittern und Daumendrücken von vorne los. Aber auch diese Sorge erwies sich als unbegründet. Sky lief die 39 km weit unter der Zeit, die er hätte haben müssen und lieferte sich mit einem ebenfalls teilnehmenden Hengst auf dem letzten Hügel noch ein Wettrennen.

Der Zuchtleiter Herr Pracht meinte hierzu:" Das ist ja ein ganz harter Hund!"

Und vielleicht sollte man noch erwähnen, er lief die 39 km OHNE! Eisen.

Zwischen den ganzen Prüfungsteilen wurde er immer wieder tierärztlich untersucht und bekam vom Tierarzt für seine Kondition die Note 8,5!
Bei der Prüfung wurde auch der Charakter bewertet hierfür bekam Sky eine 8. Auch vom Fremdreiter bekam Sky eine 8 um hier nur einen kleinen Auszug aus den Noten zu nennen.

Von insgesamt 9 Hengsten, die an diesem Wochenende ihre Prüfung ablegten und bestanden, hatte Sky die zweitbeste Note.

Sein Freund „Nahbay ibn Tishyno“ war aber nicht minder erfolgreich.
Nahbay startete in der open Reining und belegte hier den zweiten Platz. Der erste Platz im Trail setzte diesem super Wochende noch ein kleines Krönchen auf!

Unser ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle Oliver Müller vom Trainigsstall www.reintrain.de der unsere jungen Hengste bestens auf dieses Wochenende vorbereitet und absolut cool durch die Prüfungen geritten hat.

Oli hat ein besonderes Händchen für Pferde und hat sich hervorragend auf unsere so unterschiedlichen Hengste eingestellt. Er ist feinfühlig, wenn man es sein muss und kann aber, wenn nötig, auch mal durchgreifen. Ausserdem hat er auch noch die Gabe in all der Hektik, die nervöse Besitzerin zu beruhigen. Auch macht ihm das arabische Pferd Spaß, eine Kombination die man so, wirklich nur selten findet.

Ein so erfolgreiches Team sollte man nicht trennen finden wir, deshalb wird er unsere Hengste weiter trainieren und auf dem einen oder anderen Turnier vorstellen.

Danke natürlich auch an Silvi, meine unermüdliche Helferin. Ohne sie wäre ich an so einem Wochenende echt aufgeschmissen. Sie ist immer im richtigen Moment am richtigen Platz und versorgt uns und die Pferde mit allem was wir so brauchen.

Ganz lieben Dank natürlich auch an meinen Mann und meine Schwiegereltern die mich so unterstützen!

 

31.07.2007
Der erste Quarab im Fernsehen!

RTL war auf dem Akazienhof in Babenhausen zu Besuch und hat dort einen sehr netten Film gedreht, der am Montag, 30.07.2007 im Regionalfernsehen ausgestrahlt wurde. Unserem Quarab-Hengst Nahbay Ibn Tishyno und mir wurden dabei ebenfalls gefilmt und Ihr könnt diesen Film über diesen Link sehen:
http://www.rtlregional.de/

 

22.07.2007
Wir freuen uns sehr über unseren Erfolg am letzten Wochenende auf der ECHA Zuchtschau bei der Fam. Stucki.
Cosmic Skylight konnte wie immer an ihre Erfolge anknüpfen und siegte ganz knapp hinter White Cowboys black Cowgirl.

Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle an Silvie und Sandra die ganz alleine mit meinen Pferden unterwegs waren und alles super gemacht haben!!!!!!!!!

Dankeschön!

Cosmic Skylight:
Typ 8,5 , Gebäude 8,5 , Korrektheit 8,0 , Schwung 9,0 , Gesamteindruck 8,5 . Summe 42,5 - 8,5

Erfolge Cosmic Skylight:

  • 2006 Fohlenprämie des ZSAA, ein Stern
  • 2006 2.Platz VZAP Schau in Schlüchtern
  • 2007 1. Platz VZAP Schau in Nieder Moos
  • 2007 1. Platz ECHA Zuchtschau

White Cowboys black Cowgirl:
Typ 8,5 , Gebäude 8 , Korrektheit 8 , Schwung 8,5 , Gesamteindruck 8,5 . Summe 41,5 - 8,3

Erfolge White Cowboys black Cowgirl:

  • 2006 Fohlenprämie des ZSAA, ein Stern
  • 2007 2. Platz Schau in Nieder Moos
  • 2007 2. Platz ECHA Zuchtschau

 

09.07.2007
Wir freuen uns sehr, Euch unsere neue Stute vorstellen zu dürfen. AF Chubasca ist rein russisch gezogen. Ihr Vater „Sultan“ ist mein absoluter Traum und wir freuen uns sehr eine Tochter von ihm auf unserem Gestüt begrüßen zu dürfen. Sie ist für unsere Zucht eine große Bereicherung.

Wir möchten an dieser Stelle Abigail und Chris von www.arabianfantasie.nl danken das sie uns dieses hübsche Stütchen verkauft haben! Wer einen hübschen Vollblutaraber für Schau, Zucht und Sport sucht sollte auf alle Fälle bei den beiden vorbeischauen!!!!!!!!!!

18.05.2007
Am 26.,27., und 28.05.2007 werden unsere Hengste im Rahmen der größten Araberschau Deutschlands geritten im Schauprogramm zu sehen sein.
Die Araberschau findet in Frankfurt auf der Rennbahn statt.

 

10.05.2007


Unser erstes palominofarbene Araappaloosa-Hengstfohlen hat das Licht der Welt erblickt!

Rock in the Weeds (von Roomin in the Weeds) und seine Mutter Peschawa sind wohlauf!








18.03.2007

Am Wochenende haben wir Nahbay Ibn Tishyno im ZSAA eintragen lassen. Am Sonntag wurde er anlässlich der Premiumpräsentation von Oliver Müller aus dem Trainigsstall http://www.reintrain.de/ unter dem Sattel vorgestellt. Die Vorstellung kam bei den Zuschauern sehr gut an. Nahbay ging durchs Flatterband, über die Brücke und die Plane sowie über den Luftballonteppich.


Auch von dem Klappersack, der hinter ihm hergezogen wurde, ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen. Am Schluss nahm Oliver ein große Plane vom Boden auf zog sie aufs Pferd und schließlich im Trab hinter sich her.

Nahbay ist wirklich durch nichts zu erschüttern und es sieht so aus als würden seine Kinder in seine Fußstapfen treten.


Frischsperma

Unsere Hengste
 

  • TE El Shamir
  • TE Pharenheit
  • Nahbay Ibn Tishyno
  • Congals Cosmic Sky
  • SH Limited Edition
     

stehen auch per Frischsperma zur Verfügung.

Unser Service

  • Gaststuten-Boxen
  • Untersuchungsstand
  • Kamera-Überwachung
  • Birth-Alarm
  • Außenpaddocks mit Gummiböden
  • Reitplatz
  • Warmwasser-Pferdedusche
  • frostsichere Tränken
  • weitläufige Sommerkoppeln

Share it @ FB